Bibione Urlaub Italienisch

Sonne, Strand und Meer

Bibione_Urlaub_Italienisch
italienisch-tourismus.com

Die Ferien sind da, die Koffer gepackt. Viele zieht es nach Kroatien, Spanien und Griechenland. Einige Südoststeirer verrieten, wohin ihre Reise geht. Spanien liegt österreichweit diesen Sommer voll im Trend. Bei uns ist derzeit Kroatien die beliebteste Urlaubsdestination, sehr viele Buchungen gibt es für Istrien und Dalmatien“, erzählt die Leiterin des Ruefa-Reisebüros in Feldbach, Ingrid Hödl. Langjährige Kroatienurlauber ziehe es landschaftsbedingt immer weiter in den Süden des Landes.

Der EU-Neuling ist auch bei den Kunden des Gruber-Reisebüros in Mureck begehrt. „Reisen zur Insel Brac werden oft gebucht. Bei Selbstfahrern ist auch die Partyinsel Pag sehr beliebt sowie in Italien Lignano, Bibione, Jesolo oder Grado – die Jugend fährt eben dorthin, wo etwas los ist“, weiß Kathrin Seidl, Urlaubsberaterin bei Gruber-Reisen. Auch Urlaube auf Ibiza oder Mallorca werden von ihren Kunden häufig gebucht.

„Mallorca ist der absolute Renner. Für die Jungen gibt es den Ballermann, für Familien die wunderschönen Sandstrände“, schwärmt Hödl. Ein weiterer Trend in Feldbach sei derzeit Bulgarien: „Dort ist viel los und das Preisniveau ist niedrig.“

Beiden Expertinnen ist aufgefallen, dass Buchungen für Griechenlandreisen wieder enorm angestiegen sind – in Feldbach sogar um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auch Reisen in das krisengeschüttelte Ägypten werden bei beiden nach wie vor gebucht – zumindest zu den typischen Destinationen: Sharm-El-Sheikh und Hurghada. „Von den Kunden, die dort waren, hat niemand etwas von den Unruhen mitbekommen, aber eine Ägyptenreise empfehle ich sowieso nur im Frühjahr oder Herbst“, so Hödl. Dann sei auch wieder die Zeit für Städtereisen gekommen.

von kleinezeitung.at