Bibione : Urlaub, Essen und Wein

Urlaub mit Genuss

bibione_essen_weinIn Bibione kann man die Lust auf Meer und Strand mit der Lust auf gutes Essen vereinen. Tagsüber verbringt man Stunden am Strand, beim Bummeln und Shoppen in der Stadt, mit Radfahren oder widmet sich den zahlreichen Sportaktivitäten.

In Bibione ist Aktivurlaub angesagt. Das Angebot ist ungemein vielfältig, dazwischen gönnt man sich stets eine kleine Pause. Ein erfrischendes Eis, morgens das Frühstück am Strand und das Abendessen sind unverzichtbare Augenblicke, in denen man die Köstlichkeiten und Spezialitäten der Gegend entdecken kann.

Bibione rühmt sich einer vielfältigen und vorzüglichen önogastronomischen Tradition, die auf eine ungemeine Vielfalt an Köstlichkeiten und typischen Produkten des Gebietes zurückgreifen kann. In erster Linie finden wir viele Gerichte mit frischem Fisch der Adria, weil das Meer nicht nur besonders fischreich, sondern auch Lebensraum vieler Seebarsche, Goldbrassen, Seezungen und heringsartiger Fische (Sardinen, Makrelen, Stöcker und Hornhechte) ist. Nicht zu vergessen die hier heimischen Venusmuscheln, Schwertmuscheln, Jakobsmuscheln und Miesmuscheln.

Neben den heimischen Fischen findet man eine große Vielfalt an Fleischgerichten, die auf vielfältigste Weise zubereitet werden, sowie Obst und Gemüse aus heimischem Anbau, von denen besonders der köstliche weiße Spargel aus Bibione hervorsticht.

Der weiße Spargel ist das charakteristischste Produkt und typisch für Bibione. Der Urlaub kann bzw. sollte dazu genutzt werden, unvergessliche Genüsse zu erleben und die Spezialitäten der lokalen Küchentradition zu entdecken, die nach klassischen Rezepten oder als raffinierte Neuheit mit moderneren Kombinationen zubereitet werden, allesamt begleitet von den besten Weinen des Doc- Weinbaugebiets Lison-Pramaggiore.

von kleinezeitung.at