Muppets und Bibione

Achilles-Leser berichten: Mit den Muppets auf Tour

bibione_muppetsAls Achilles-Fan Marc Bischoff alias Die Laufsau noch klein war, musste auf jede Urlaubsfahrt im Auto ein Kassettenrecorder von der Größe eines Pilotenkoffers mit. Heute gibt es MP3 und Smartphones. Dennoch kann es zuweilen in puncto Musik heftige Probleme geben.

Früher, auf dem Weg in die Sommerferien nach Opatija oder Bibione oder an die Ostsee, war der Rücksitz unseres Opel Kadett übersät mit Dutzenden von MCs (Musik-Kassetten, für all diejenigen, die nach 1985 geboren wurden). Heute passt das alles auf einen Speicherchip von der Größe meines Fingernagels.

Das ist ja auch sehr praktisch, aber diese blöden Speicherkarten sind so winzig, dass man sie nicht beschriften kann. Selbst wenn man es könnte, wie die vietnamesischen Reismaler, die einem auf Wunsch die Buddenbrooks in ein Körnchen Jasminreis gravieren, könnte man es ohne Rasterelektronenmikroskop nicht lesen. Und darum lassen sich die Winzlinge auch leicht verwechseln.

Statt den neuesten Motivationssongs von The Prodigy und Rage against the Machine habe ich mir auf meinen heutigen Lauf versehentlich die gesammelte Durchhaltemusik für lange Autofahrten von Sohn I mitgenommen. Eine Zeitreise in sieben Runden.

von spiegel.de