Bibione : blaue Flagge 2013

An 248 Stränden weht die blaue Flagge
Saubere Strände in Italien: Auch Jesolo, Bibione, Lignano und Grado ausgezeichnet.

bibione_blaue_flagge_2013Als sichtbares Zeichen hervorragender Wasser- und Umweltqualität weht in diesem Sommer an 248 italienischen Stränden die blaue Flagge. Über die von der in London ansässigen europäische Umweltstiftung FEE vergebene Auszeichnung dürfen sich auch die Adria-Badeorte Grado, Lignano Sabbiadoro, Bibione, Caorle und Jesolo sowie Gardone Riviera am Gardasee freuen.

Die sauberste Region Italiens ist nach dieser Kategorisierung Ligurien: An deren Küsten gibt es 20 Badeorte, die die blaue Flagge hissen dürfen. Auch mehrere Orte in der Toskana und in der mittelitalienischen Adria-Region Marke wurden für sauberes Wasser und gepflegte Strände ausgezeichnet.

Die Bewertung der Strände und Häfen erfolgt europaweit nach einheitlichen Kriterien durch jeweils nationale Organisationen. Die Einhaltung der Standards kann während der Saison durch Stichproben überprüft werden.

von oe24.at