Bibione Strand für Hund : Spiaggia di Pluto

Italien: Bibione bietet eigenen Strand für Hunde

Im italienischen Badeort Bibione steht heuer bis September ein spezieller Strandbereich bereit, an dem Hunde nicht nur willkommen sind, sondern auch jeden Komfort für die eigenen Bedürfnisse finden.

Der „Spiaggia di Pluto“ befindet sich am östlichen Ende des Orts und verfügt unter anderem über 200 mit Leinenhalter ausgestattete Sonnenschirme, die gut fünf Meter voneinander entfernt sind. Dazu kommen Liegestühle, Liegen, Leinen, Fressnäpfe, fließendes Wasser, Kotbeutel und Infos über die diensthabenden Tierärzte.

Für die naschhaften Hunde ist auch das berühmte Eis „Ice Bau“ vorrätig – und zum Baden steht der Wasserspiegel vor dem gesamten Strand ebenso zur Verfügung wie eine Reihe von Süßwasserduschen.

Selbstverständlich wird am „Spiaggia di Pluto“ der Hygiene besondere Aufmerksamkeit gewidmet: Der Sand wird ständig gesäubert und mit Reinigungsmittel für veterinäre Zwecke und dafür bestimmte Geräte behandelt, betont der Tourismusverband.

Vervollständigt wird das Angebot durch die zahlreichen Hotels in Bibione, die sich auf Urlauber mit Vierbeinern als Begleitung spezialisiert haben. Hier haben die Hunde in einer freundschaftlichen Zugang zu allen gemeinsamen Bereichen haben – außer zum Restaurant.

von travel4news.at

Bibione Spiaggia Pluto Strand fur Hund

Bibione rauchfreie Zone

Atme das Meer

Italien war eines der ersten EU-Länder, das Rauchern den Kampf ansagte. Bibione ging einen Schritt weiter und führte 2014 testweise eine rauchfreie Zone am Badestrand ein.

„Wir haben analysiert, was unseren Strand am meisten verschmutzt. Es sind Zigarettenstummel“, sagt Gianni Carrer, Vize-Bürgermeister und Initiator des Projekts Respira il mare – atme das Meer.

„Wir wollen die Raucher nicht vertreiben, sondern sensibilisieren“, sagt Carrer. „Es steht jedem weiterhin frei, an seinem Liegeplatz zu rauchen, aber der vorderste, bis zu 15 Meter breite Sandstreifen vom Wasser bis zu den ersten Liegestuhlreihen soll rauch- und zigarettenstummelfrei bleiben, denn in diesem Abschnitt spielen viele Kinder.“

Strafen fürs Ignorieren der Rauchfrei-Initiative gibt es jedoch nicht. Gleichzeitig wurden wesentlich mehr dezente Aschenbecher aufgestellt.

von Christian Scherl – Die Presse

Rauchfreie Zone Bibione